Kennzeichnung Dienstkleidung der Feuerwehren in Bayern

Abzeichen einer Uniform, ihre Bedeutung und Positionierung an der Dienstkleidung:

Dienstgradabzeichen: Schwarzes Stoffabzeichen mit roter Umrandung. 1 Balken – Feuerwehrmann / Feuerwehrfrau. 2 Balken – Oberfeuerwehrmann/ Oberfeuerwehrfrau. 3 Balken – Hauptfeuerwehrmann/Hauptfeuerwehrfrau. Position: Linker Ärmel, 10 cm über dem Ärmelabschluss.

PICT0090


Dienstalterabzeichen:  Stoffabzeichen schwarz mit römischen Zahlen in Silber/matt. Für 10-, 20-, 30- oder 40-jährige Dienstzeit.

PICT0077


Kragen- und Mützenabzeichen (Spiegel): Feuerwehrwappen als Metallschild mit Darstellung des Feuerwehrsymbols. Farbe Altsilber matt für Feuerwehranwärter bis Hauptlöschmeister. Farbe Silber matt für Funktionsträger (Kommandant, Vorstand).

Kragensiegel


Ärmelabzeichen: Rotes Stoffzeichen mit Namen der Feuerwehr und Wappen des Freistaates, des Landkreises oder der Gemeinde. Position an der Uniform: Linker Oberarm von Jacke oder Hemd, 13 cm unter der Armkugel.


Bundeswappen: Position: Rechter Arm der Dienstkleidung, 13 cm unterhalt der Armkugel

Deutschlandadler


Abzeichen für Leistungsprüfungen: Seit dem Jahr 1959 werden in Bayern Leistungsprüfungen der Feuerwehren durchgeführt. Daran können die aktiven Mitglieder nach vohergehender intensiver Ausbildung durch den Gruppenführ / Kommandaten im Zweijahresrhythmus teilnehmen. Die Prüfungen und dazugehörigen Abzeichen sind in verschiedene Stufen untergliedert:  Stufe I Bronze, Stufe II Silber, (früher Vorstufe Gold, aktuell entfallen), Stufe III Gold, Stufe III/3 Gold/Blau, Stufe III/4 Gold/Grün, Stufe III/5 Gold/Rot. Postition an der Dienstkleidung: Brusttasche links.


Jugendleistungsabzeichen. Seit dem Jahr 1983 kann ein Mitglieder der Jugendfeuerwehr (Alter 14 – 18 Jahre) die Jugendleistungsprüfung ablegen. Diese besteht aus 3 Teilen, einen theoretischen, sowie zwei praktische (Einzel- und Truppübung). Position an der Dienstkleidung: Brustbereich rechts.

Jugendleistungsspanne


Abzeichen für Ablegen des Wissenstests. Seit 1973 werden in Bayern Wissensteste für die Jugendfeuerwehr durchgeführt. Der ausschlich theoretischen Test bezieht sich auf Fragen über Fahrzeugkunde, Verhalten bei Notfällen, Schläuche und Armaturen, Brennen und Löschen, Schutzausrüstung, Dienstkleidung und vieles mehr. Position an der Dienstkleidung: Brustbereich rechts, ggf. unterhalb dem Jugendleistungsabzeichen.

Wissenstest


Ehrennadel: Diese wird für eine gewisse Anzahl von Jahren der Vereinszugehörigkeit verliehen. Position an der Dienstkleidung: Brustbereich links.

Ehrennadel vereinsintern


Ehrenzeichen des Landkreises Straubing-Bogen: Ausführungen –  Silber für 25 Jahre aktive Dienstzeit, God für 40 Jahre aktive Dienstzeit. Das Ehrenzeichen samt Urkunde wird vom Landrat überreicht. Position an der Dienstkleidung: Brustbereich links

Ehrenzeichen Landkreis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s