Typisierungsaktion der FF Pillnach

„Stäbchen rein, Spender sein“

Am 22. November 2017 fand im Haus der Gemeinschaft Pillnach die Typisierungsaktion der FF Pillnach statt.

Julian Erhart, beruflich bei den Maltersern Straubing tätig, äußerte seinen Herzenswunsch, eine Typisierung durchzuführen. Bei der Jahreshauptversammlung im Frühling diesen Jahres wurde sein Antrag einstimmig angenommen. Julian nahm mit der DKMS Kontakt auf und bereitete die Aktion sorgfältig vor.

Es konnten 27 Spenderinnen und Spender registriert werden. Auch aus den benachbarten Dörfern kamen Feuerwehrkameradinnen und Kameraden um an der Typisierung teilzunehmen. Spenden konnte jeder zwischen 17 und 55 Jahre. Man bleibt bis zum 61. Lebensjahr in der Spenderkartei der DKMS registriert.

Danke an alle Spender. Danke aber auch an all diejenigen, die einfach vorbeigekommen sind, um die Aktion durch eine Geldspende zu unterstützen. Eine DNA-Analyse ist kostspielig und die DKMS finanziert die Untesuchungen allein durch gesammelte Geldspenden während der Typisierungen.

Wir möchten auch anmerken, dass die Aktion nicht auf Grund einer Erkrankung eines Mitglieds oder eines Dorfbewohners durchgeführt wurde, sondern rein nach dem Motto: Retten, löschen, bergen, schützen… dieses mal war „Retten“ angesagt.

IMG-20171217-WA0009

Danke an ALLE für die Unterstützung

Foto (1)

Ein Gedanke zu “Typisierungsaktion der FF Pillnach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s